Schulschließung ab 26.04.2021


Liebe Kinder, liebe Eltern,

wie Sie aus den Nachrichten entnehmen konnten, gelten nun bundeseinheitliches Regelungen ab einem bestimmten Inzidenzwert. Das bedeutet, dass bei einer Inzidenz ab 165 der Präsenzunterricht ausgesetzt wird bis auf die Klassenstufe 4. Für diese Abschlussklassen der Grundschule wird das Wechselmodell angeordnet, konkrete Informationen erhalten Sie von den jeweiligen Klassenlehrern hinsichtlich der Umsetzung. Die Aussetzung der Präsenzpflicht gilt laut SächsCoronaSchVO (§5) vom 16.04.2021 bis zum 09.05.2021 fort. Die Klassen 1 bis 3 werden über die häusliche Lernzeit beschult, es gilt weiterhin die Schulpflicht und somit die verbindlichen Abgabetermine der jeweiligen Klassenlehrer. Alle weiteren Informationen und Vorgehensweisen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief, den Ihnen die Klassenlehrer über LernSax zukommen lassen und den offiziellen Stellen (siehe nachfolgenden Link und unter der Rubrik ‚Corona‘).

Eltern, Schüler, Lehrkräfte, Erzieher – sachsen.de

Die erneute Schulschließung ist für uns alle ein immenser Kraftakt – logistisch, pädagogisch, didaktisch, methodisch sowie emotional. Wie sehr haben wir das Lachen in den Gängen, auf dem Außengelände und die freudigen Gesichter in den Klassenzimmern genossen! In der Hoffnung, dass wir zeitnah die Schulen wieder öffnen dürfen, wünschen wir Euch ganz viel Kraft, Fantasie, Einfallsreichtum, optimistische Gedanken und natürlich Gesundheit, um die aktuelle Situation zu meistern!

Eine Notbetreuung ist in der Zeit von 06:30 Uhr bis 16:30 Uhr gewährleistet und mit Vorlage der bestätigten Formblätter möglich.

Spezielle Informationen zur Hortbetreuung

Zudem möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass Sie die Möglichkeit haben, die Aussetzung der Betreuung Ihres Kindes aufgrund der Corona-Pandemie zu beantragen.

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Das Lindgren-Team